Zum Inhalt springen

Osterkranz aus Drahtbügeln

Osterdeko – davon findet man bei uns immer nur ein bisschen… den Drahtbügel habe ich (wie im letzten Jahr an Weihnachten) ganz einfach mit etwas Fingerspitzengefühl zur Herzform gebogen und eine Lichterkette drumherum gewickelt. Das geht super easy und sieht selbst ohne Deko total süß aus an der Wand. Vor allem abends hat man echt schönes Licht dadurch im Wohnzimmer und Herzen gehen ja nunmal immer ;-).
Den kleinen Ostergruß druckt man entweder aus oder lettert sich selbst was Schönes zusammen. Die Feder, ein Ei, sowie unser Wohnzimmer in diesem Fall ;-), haben ein Glitzerbad bekommen und funkeln jetzt um die Wette.
Zu guter Letzt habe ich mir noch ein Stückchen Draht geschnappt und so unsere Teller zum Frühstück letzten Sonntag geschmückt. So Ihr Hasen, ich halte mich heute super kurz, denn eigentlich sitzen wir schon so gut wie im Auto unterwegs nach Österreich, wenn die Koffer nicht auch noch gepackt werden müssten! Habt ein paar feine Ostertage und lasst es Euch so richtig gut gehen in den Ferien! Bis bald, Kim

MerkenMerken

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.