Skip to content

Box für alle Fälle – Teil 2

Mensch, da habe ich mich aber über die ersten „Likes“ und lieben Kommentare für meinen allerersten Blog-Beitrag gefreut – danke danke danke! 
…und nun schnell zu Teil 2 der Verpackung. Diese kann ich Dir natürlich nicht vorenthalten, da ich ja bereits die Weiterführung dieser Verpackung auf der Anleitung erwähnt habe. Da die Minidosen-Box ja bereits detailliert beschrieben wurde, schenke ich mir das hier an dieser Stelle. Solltest Du diese aber dennoch haben wollen, melde Dich natürlich gerne bei mir! Das Großartige an den neuen Framelits Envelope Liners ist nämlich tatsächlich, dass es diese je in drei Größen gibt und man sich so richtig schön austoben kann. Hier habe ich dann einfach die zweite Umschlaggröße benutzt und so erhält man dann tatsächlich eine erstaunliche Gesamtgröße von 10,5 x 10,5cm (Bodenmaß). Da passt schon so einiges hinein, in diesem Fall meine neue Errungenschaft: Samova Tee für meinen neuen Tea Jay, einen grandiosen Eisteezubreiter :-)!Den Tipp habe ich über Anke von der lieben Andrea bekommen und ich muss wirklich sehr betonen, dass man einfach superleckere tolle Sachen damit zaubern kann. Aber mehr dazu vielleicht später… Zu später Stunde müssen wir hier jetzt ein Ende setzen :-)… 
So, zurück zur Box. Folgende Materialien habe ich dazu noch benutzt: Stempelset Six-Sided Sampler, Prägeform Honigwaben, Farben: Bermudablau, Kandiszucker, Flüsterweiß. 

Kurz und knapp wünsche ich jetzt eine gute Nacht 
und viele liebe Grüße
Kim

Ein Kommentar

  1. Sieht sehr schön aus! VLG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.